>>
Eisenbahnunterführung Möttelistrasse

Untergrundpassage für Fußgänger sollte man eigentlich nicht bauen. Werden sie aus zwingenden Gründen unumgänglich, sollten sie ansprechend gestaltet werden.

So soll die Ausgestaltung dieses über 50m langen Weges unter der Eisenbahn mit Licht, Farbe und gläsernen Wellen dazu dienen, einen Tunnelgang weniger bedrohlich und erlebnisreicher zu machen ohne ihn damit zu rechtfertigen.

 
| kultur | gesundheitswesen | gewerbe | wohnen | kommunalbauten | städtebau
+ bauten | wettbewerb | auszeichnung | büro | kontakt FREIE ARCHITEKTEN BDA